Kontakt

+43664 427 24 27

Email

info@mascherie.at

Nächster Termin

Strickworkshop

Endlich ist es da! Das Paket von CRAFTstoff mit der bestellten Wolle! Traumhaft schöne Wolle! In wunderbar leuchtenden Farben. Den Farben des Regenbogens.

Ich bin begeistert! Meine Augen leuchten und ich freue mich riesig!

Einfach nur mal anschauen, wirken lassen, das Farbenspiel genießen. Den zarten Glanz der Seide sehen.

Und dann der Moment! Ich greife vorsichtig hin, als wären es rohe Eier, grins. Und ich fühle etwas.

Glatt, zart, weich, es fühlt sich einfach gut an!

Dann die Frage: Was mache ich aus dieser wolligen Farbenpracht?

Schnell ist klar, es wird ein Regenbogen! Mein Regenbogen!

Und schon sehe ich es vor meinem geistigen Auge. Genau. So soll er aussehen. Eine etwas ungewöhnliche Form, einfach zu stricken, und doch nicht jede Farbe mit demselben Muster. Ja, das wird er!

Die erste Farbe ist das ROT. Ein richtig schönes Rot. Rot gehört zwar nicht unbedingt zu meinen Lieblingsfarben, aber was soll ich sagen, es gefällt mir. Schnell war klar: 7 Farben – 7 Reihen. So muss ich anfangen.

Die Seide/Merino-Wollmischung lässt sich superleicht stricken. Eine Wohltat. Es geht rasch voran. Und schwupps, das Ende des Fadens ist nahe. Was jetzt? Mitten in der Reihe den Farbwechsel zu Orange? Oder doch lieber am Ende der Reihe? Egal. Es ist, wie es ist! Farbwechsel also genau dort, wo es sein soll! Mitten in der Reihe. Es ist ja auch mein Regenbogen! Und wow, die Farben ergeben ein Farbenspiel. Und ich tanze ja auch gerne mal außer der Reihe!

Also weiter mit ORANGE. Orange fühlt sich auch gut an. Ich bin irritiert. In meinem Kleiderschrank findet sich kein Orange. Orange geht gar nicht für mich. Und doch hat die Farbe was. Aber was? Sie fühlt sich gut an. Irgendwie fröhlich, frei, ungezwungen. Sehr interessant. Ich merke, dass sich die Farbe anders anfühlt, als die Farbe davor. Eigenartig. Seit wann spüre ich denn Farben? Das will ich weiter beobachten!

Gespannt geht der orange Faden zu Ende und die Vorfreude auf Gelb ist spürbar. Werde ich auch diese Farbe spüren?

GELB. Ja, da ist es. Die Sonne, die Wärme, der Sommer, die Freude. Genau das ist es, was ich wahrnehme. In meinen Gedanken taucht meine Neugier nach den wahren Bedeutungen der Farben auf. Soll ich gleich im Internet danach suchen. Ich mache das sonst ja auch, wenn mich etwas interessiert. Aber nein, diesmal mache ich das nicht. Es geht im Moment nur darum, diese Farben so wahrzunehmen, wie ich sie jetzt gerade wahrnehme. Und ich will es spüren, ganz genau so, wie jetzt. Es ist ja mein Regenbogen und es sind im Moment meine Farben und Wahrnehmungen.

Und es ist total spannend!

Dann kommt GRÜN. Hmmm, irgendwie sehr unspektakulär. Ich weiß ja, es ist die Farbe des Herzchakras. Aber naja, es ist grün. Grüne Wiese fällt mir nur dazu ein. Barfuß gehen oder tanzen, oder springen, oder liegen auf einer grünen Wiese. Ja, diese Gedanken die auftauchen sind schön!

Jetzt kommt TÜRKIS. Das Meer. Das Wasser. Die Bilder in meinem Kopf überschlagen sich. So ein türkis-blau-grün wie das Meerauge im Bodental. Wie dieSoca in Slowenien, wie das Meer in Kroatien. Das Stricken dieser Farbe macht mich innerlich weit. Ich verliere mich in dahinfließenden Bildern, Farben, Gefühlen. Wunderbar!

Das dunkle BLAU kommt ganz mächtig auf mich zu. Ich erschrecke fast vor diesem schönen Tiefblau. Da geht es ans Eingemachte. Huch. Tiefe Gefühle, ganz tiefe wollen an die Oberfläche. Angstfrei kommen sie hoch. Sie bedrohen nicht, sie wollen nur wahrgenommen werden. Sie vergehen wieder, ganz leise und doch so machtvoll.

VIOLETT. Spirituell, stark, energievoll. Die letzte Farbe meines Regenbogens. Aber nicht das Ende, sondern ein neuer Anfang ist sanft spürbar. Die Vorfreude auf meinen vollkommenen Regenbogen.

Schnell fertig werden und das Endergebnis in den Händen halten. Ja, das will ich jetzt!

Und so ist mein perfekter Regenbogen, ein besonderer Regenbogen. Etwas Neues, Wundervolles, Buntes, Erfahrungsreiches, Gefühlvolles, Erfreuendes ist entstanden!

Dies ist meine Geschichte zum Stricken des Glückes vom Regenbogen! Vielleicht gibt es auch mal von Dir eine ganz eigene Geschichte zu lesen. Ich würde mich sehr freuen, wenn du deine persönliche Erfahrung per Mail (info@mascherie.at) mit mir oder uns teilst!

Die Anleitung zum Regenbogenschal findest Du hier:

0